Book Haul | New In April 1: Kai Meyer

Ich habe das Gefühl die Zeit fliegt nur so dahin und nichts kann sie aufhalten. Haben wir in ein paar Tagen wirklich schon wieder Mai? Dabei stecke ich so gefühlsmäßig irgendwie immer noch im Februar fest! Nun ja, aber auch im April konnte ich die Finger nicht still halten und habe meine Bücherregale mächtig aufstocken können, sodass ich meine Neuzugänge wieder etwas aufteilen werden. Beginnen wir mit all den Büchern, die aus der Feder von Kai Meyer stammen und mein Regal (und meine SUB-Liste…) nun zieren dürfen!


DSCN0411.JPG

Kai Meyer: Die Sturmkönige– Trilogie

Sie sind so schön! Ich mag das Farbschema total gern und bin so glücklich die Trilogie endlich zu Hause zu haben. In einem großen Paket mit sieben weiteren Kai Meyer-Büchern reisten sie an und somit habe ich pro Buch, da gebraucht gekauft, nur 3 € gezahlt. Da greift man doch gern zu!

Auf jeden Fall stand diese Reihe schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Der Klappentext klingt richtig gut und ich kann es kaum erwarten die Reise ins Dschinnland anzutreten!

Klappentext Die Sturmkönige 1– Dschinnland:

Vor fünfzig Jahren kamen die Dschinne aus den Wüsten und brachten Tod und Vernichtung. Seither beherrschen entsetzliche Kreaturen die Einöde zwischen Samarkand und Bagdad. Nur todesmutige Schmuggler wie Tarik wagen sich durch das menschenfeindliche Dschinnland. Bis Tariks Geliebte Maryam ein Opfer des Narbennarren wird, eines gefährlichen Dschinnfürsten. Tarik verzweifelt und schwört dem Schmuggel ab. Erst als das Haremsmädchen Sabatea seinen jüngeren Bruder Junis becirct, sie nach Bagdad zu bringen, beschließt Tarik, die beiden nicht allein in ihr Verderben ziehen zu lassen. Eine Reise in einen Albtraum beginnt, zweitausend Kilometer durch die Hölle…


DSCN0408

Kai Meyer: Die Alchemistin– Trilogie

Und noch eine Trilogie, allerdings dieses mal im Taschenbuchformat und auch diese stammt aus dem Paket, das ich gebraucht gekauft habe. Schon lange schleiche ich um diese Bücher herum, kannte sie allerdings bisher mit einem anderen Cover. Trotzdem habe ich mich gefreut, dass ich sie so günstig ergattern konnte, denn thematisch passen sie richtig gut zu meinen aktuellen Leseinteressen, denn seit Mittwoch verbringe ich meine Zeit mit dem Alchymisten Nicholas Flamel, der ja auch einen Gastauftritt in der Harry Potter-Saga hat.

Klappentext Die Alchemistin 1:

Im düsteren Schloss ihrer Ahnen wächst Aura Institoris inmitten eines Labyrinths endloser Gänge und Säle heran. Als ihr verhasster Vater, ein Alchimist, getötet wird, verliebt sie sich ausgerechnet in seinen Mörder – den mysteriösen Gillian. Sein Auftrag ist es, auch Aura zu ermorden. Doch Gillian stellt sich für sie gegen seinen Meister. Gemeinsam geraten die beiden zwischen die Fronten eines Krieges zwischen Unsterblichen, deren Hass die Jahrhunderte überdauert hat.


DSCN0410.JPG

Kai Meyer: Der Schattenesser & Kai Meyer: Loreley

Ich bin ehrlich: Der Schattenesser stand lange Zeit auf der Kippe. Irgendwie sagt mir das Cover nicht so ganz zu, der Klappentext überzeugt mich nur mäßig, aber irgendwie ist es doch interessant und letztendlich überwog das Argument der Vollständigkeit. Mittlerweile bin ich froh, dass ich das Buch mitgekauft habe, weil es mich doch immer mehr reizt.

Und auch Loreley geistert schon etwas länger in meinem Köpfchen herum und durfte als Hardcover einziehen. Ja, ich muss zugeben, meine Sammlung macht mich ein kleines Bisschen stolz. ♥

Klappentext Schattenesser:

Prag im Dreißigjährigen Krieg: Söldner halten die Stadt besetzt, Raub und Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Auf der Suche nach dem Mörder ihres Vaters begegnet Sarai, Adeptin der Alchimie, einem unheimlichen Wesen, das den Menschen ihre Schatten und Seelen raubt. Eine fantastische Jagd durch das magische Prag beginnt.

Aus Gassen und Hinterhöfen treten bizarre Gestalten ans Licht. Sarai begegnet dem Meister des Schattentheaters – dem unsterblichen Leander Nadeltanz – und Kaspar, der lebenden Kanonenkugel. Der Golem erwacht in seiner Gruft auf dem Speicher einer Synagoge. Ein verrückter Papiermacher schafft Knochenfrauen aus Pappmaché, und durch die Ruinen Böhmens reitet die Baba Jaga in ihrem Hexenhaus auf Hühnerbeinen.

Inmitten ausbrechender Pest und blutiger Pogrome nimmt Sarai den Kampf gegen den Schattenesser auf – und muss erkennen, dass ihr der wahre Blick in den Abgrund von Mythos und Wahn erst noch bevorsteht.

Klappentext Loreley:

Anno domini 1320. Auf einer Klippe hoch über dem Rhein ruft ein kleines Mädchen aus einem vergitterten Brunnenschacht. Noch ahnt Ailis, die beim Burgschmied in die Lehre geht, nichts von dem dunklen Geheimnis der Gefangenen. Doch dann geraten Menschen in den Bann des Teufels in Kindsgestalt, und der magische Lockruf der Loreley droht, das Land ins Verderben zu reißen. Nur Ailis kann die Gefahr noch abwenden. Ihr Weg führt sie in das rätselhafte Reich des Spielmannszaubers.


DSCN0413.JPG

Kai Meyer: Phantasmen & Kai Meyer: Asche und Phönix

Phantasmen stand eigentlich schon eine Weile als Taschentuch in meinem Regal, allerdings finde ich die Hardcover-Ausgabe so viel schöner und leider ist sie auch relativ schwieriger zu bekommen, da es sie nicht mehr regulär zu kaufen gibt. Mir blieb also nichts anderes übrig als die Chance zu nutzen und zuzugreifen, denn das Buch wurde mir nun schon mehrfach von verschiedenen Seiten empfohlen.

Asche und Phönix klingt nach einem tollen Abenteuer. Vor allem nachdem ich diesen Buchtrailer von Carlsen entdeckt hatte, musste ich es unbedingt haben. Irgendwie hat mich die Musik völlig eingelullt, denn ich liebe Klaviermusik!

Klappentext Phantasmen:

Fesselnder Einzelband vom Meister der deutschen Phantastik: Eines Tages tauchen sie aus dem Nichts auf – die Geister der Toten. Und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in der einzigen Wüste Europas, warten Rain und ihre Schwester Emma auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger auf einem Motorrad, ist hierhergekommen, um seine große Liebe Flavie noch einmal zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.

Klappentext Asche und Phönix:

Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.


DSCN0414.JPG

Kai Meyer: Das Wolkenvolk-Trilogie

Und die letzte Trilogie für diesen Haul! Diese drei Bücher habe ich bei Rebuy erstanden und ich bin absolut hingerissen von diesen Covern und den Farben. Auch die Geschichte klingt fantastisch und ich finde es faszinierend, wie der Autor seinen Leser von Buch(reihe) zu Buch(reihe) andere Orte entdecken lässt. Mit Jolly war ich in der Karibik, Rosa und Alessandro entführten mich nach Sizilien und auch in die USA und mit Merle war ich in Venedig. Klickt man sich hier nochmal durch die Klappentexte könnte man meinen, dass man eine literarische Weltreise macht. Ich finde das einfach großartig!

Klappentext Das Wolkenvolk 1– Seide und Schwert:

Das Mädchen Nugua wächst im China des Jahres 1760 unter Drachen auf. Doch eines Tages sind die Drachen spurlos verschwunden. Nugua macht sich sofort auf die Suche nach ihnen. Sie begegnet unsterblichen Magiern, œ iegenden Schwertkämpfern – und Niccolo, einem Jungen mit goldenen Augen. Auch er sucht die Drachen. Denn nur ihr Atem kann sein Wolkenvolk vor dem Untergang retten. Nugua und Niccolo merken schnell, dass sie nur gemeinsam eine Chance haben.


DSCN0412.JPG

Kai Meyer: Frostfeuer

Um Frostfeuer schleiche ich schon so unfassbar lange herum und als ich den Comic beim Splitter Verlag entdeckte, durfte er auch direkt einziehen. Nun gibt es zu der Adaption auch die Buchvorlage und beide machen sich so gut in meinem Regal! Ich bin so glücklich, dass meine Sammlung damit (vorläufig) komplettiert wird und ich erst einmal den Anblick genießen kann. Happy Rika!

Klappentext Frostfeuer:

Das Mädchen Nugua wächst im China des Jahres 1760 unter Drachen auf. Doch eines Tages sind die Drachen spurlos verschwunden. Nugua macht sich sofort auf die Suche nach ihnen. Sie begegnet unsterblichen Magiern, iegenden Schwertkämpfern – und Niccolo, einem Jungen mit goldenen Augen. Auch er sucht die Drachen. Denn nur ihr Atem kann sein Wolkenvolk vor dem Untergang retten. Nugua und Niccolo merken schnell, dass sie nur gemeinsam eine Chance haben.


Das war’s! Vierzehn Kai Meyer-Bücher habe ich erstanden und kann nun ganz klar sagen, dass er in meinem Regal am meisten vertreten ist. Verdient, denn seine Bücher sind großartig! Von welchem Autoren oder welcher Autorin könnt ihr nicht genug bekommen?

Signatur 2

5 Kommentare zu „Book Haul | New In April 1: Kai Meyer

  1. Schöner Blog – und ein Anstoß für mich, endlich die Kai Meyer e-Books zu lesen. Die habe ich seit längerem in meinem Ordner, aber gelesen habe ich sie noch nicht. Aber jetzt, wo ich die schönen bunten Cover sehe, weiß ich, was ich mir als nächstes vornehmen sollte! :-)

    Zu deiner Frage, von welchem Autor man nicht genug bekommen kann: ich weiß es nicht! Ich kann so schlecht sagen, dass ich alle Bücher von dieser oder jener Person toll finde. Von Richard Schwartz liebe ich z.B. die Askir – Reihe; von George R.R.Martin mag ich „A song of ice and fire“ (also die Game Of Thrones – Buchreihe) … andere Bücher von diesen Autoren sind dann wiederum nicht mein Fall. Das Gleiche „Problem“ habe ich auch bei anderen Autoren, von denen ich hier Buchreihen oder Einzelbände stehen habe.

    Ich richte mich beim Bücherkauf doch eher nach dem Cover und nach dem Inhalt und auch schonmal nach dem, wie eine willkürlich aufgeschlagene Seite geschrieben ist.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen und vielen Dank. :)
      Dann wünsche ich dir schon einmal viel Spaß mit den Büchern. Ich werde sie jetzt auch nach und nach in Angriff nehmen.

      Generell stimme ich dir zu. Es gibt allerdings ein paar Autoren, von denen ich alles kaufen würde und dazu zählen bei mir Kai Meyer, Jojo Moyes, Kim Leopold, Sebastian Fitzek und Dennis Frey. :) Die überzeugen mich einfach immer wieder. ^^

      Liebst,
      Rika

      Gefällt mir

  2. Hallo Rika,

    Die Bücher sehen alle echt toll aus. Ich schaue sie mir mal nach und nach näher an.
    Allerdings hab ich Frostfeuer vor Jahren schon gelesen und der Klappentext, den du da gepostet hast, passt nicht so recht zu der Geschichte, an die ich mich da erinnere…

    Liebe Grüße
    Denise

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Denise,

      Haha, das kann gut sein, denn wenn du genau hinschaust, habe ich den Klappentext vom Wolkenvolk zwei mal gepostet. Danke für den Hinweis! :D

      Liebst,
      Rika

      Gefällt mir

Sag's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s