Leselaunen #23 | Kleine Dinge wertschätzen

Es ist Sonntag und wir werfen einen Blick auf die vergangene Woche. Was stand an, was zog ein, was war im Buchbereich und auch sonst bei mir los?

(Eine Aktion von  Trallafittibooks)

Leseplanung April:

  • Benedict, Clara: Aura – Die Gabe
  • Dippel, Julia: Izara– Das ewige Feuer
  • Jackson, Chloe: Jumping Heart– Never give up
  • Kae, Tracy: The Coven– Der Zirkel
  • Leopold, Kim: How to be happy 1– Liliennächte
  • Maas, Sarah J.: Das Reich der sieben Höfe 3– Sterne und Schwerter
  • Meyer, Kai: Arkadien brennt
  • Ricchizzi, Sarah: Einmal im Jahr für immer
  • Scott, Michael: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel– Der unsterbliche Alchemyst
  • Ware, Ruth: Woman in cabin 10
  • Zachariae, Christoph: Ödland– Erstes Buch: Der Keller
ungelesen | wird gerade gelesen | beendet

Aktuelle Lektüre:

Fangen wir wieder mit den Büchern an, die ich letzte Woche beendet habe, denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich momentan voll im Fluss bin. Zu allererst kann ich vermelden, dass mit Jumping Heart wieder ein Rezensionsexemplar weniger auf meiner Leseliste steht. So ganz konnte mich die New Adult-Geschichte allerdings nicht überzeugen, aber dazu gibt es dann mehr in der Rezension, die die nächsten tage folgen wird.

Apropos Rezension! Habt ihr die von Einmal im Jahr für immer gelesen? Ich war so nervös als ich sie veröffentlicht habe, weil es für mich mal etwas ganz anderes war, aber ich bin so froh, dass sie so gut bei euch ankam. ♥

Zurück zu den gelesenen Werken! Mit Die Schöne und das Biest habe ich nun auch meinen ersten Comic für diesen Monat gelesen. Auch dieser ist ein Rezensionsexemplar und leider fällt mein Fazit nicht sonderlich positiv aus. Zwischen all den guten Büchern, die ich in letzter Zeit gelesen habe, mussten ja irgendwann auch welche kommen, die mir nicht so gefallen. Ich sehe das entspannt und ich hoffe die Autoren auch.

Außerdem habe ich mir zusammen mit meinem Bibliotheksausweis auch gleich die Götterleuchten-Trilogie von Jennifer L. Armentrout besorgt und kann verkünden, dass ich schon mitten in Band 3 stecke. Bis Donnerstag wäre ich damit auch gern fertig, denn am Samstag läuft die Abgabefrist aus und ich habe auch erstmal genug von der Amazing Armentrout, haha. Mal schauen, was mir dann die Autofahrten versüßen darf.

Und wenn wir schon bei aktuellen Hörbüchern sind, erzähle ich auch gern noch etwas über meine aktuelle Lektüre. Dabei handelt es sich nämlich um den Thriller Woman in cabin 10, der auf einem luxuriösen und exklusiven Kreuzfahrtschiff spielt. Ich werde zwar nie wieder eins betreten können– nicht dass ich das schon mal getan hätte–, aber bisher ist er ziemlich spannend und liest sich weg wie nichts!

Zwischendurch lese ich mich zusätzlich noch in die Themen Handlettering und Bullet Journal ein. Mit den normalen Kalendern kann ich leider nicht so viel anfangen und ich hoffe, dass ich mich mit einem schön gestalteten und auch selbst erstellten BuJo besser organisieren kann. Ich bin zwar absolut talentfrei, was sowas anbelangt, aber vielleicht finde ich blindes Huhn ja nun doch mal ein Korn!


Momentane Lesestimmung:

Die ist unverändert gut und ich genieße das Hochgefühl, wenn die Liste meiner gelesenen Bücher langsam wächst. Natürlich ist es generell nicht so schlimm, wenn man mal ein paar Bücher weniger als gelesen markieren kann, doch umso mehr genieße ich den Fluss, in dem ich gerade bin und hoffe, er hält noch ein wenig an.


Die Woche in Serie:

Die Frankenstein Chronicles sind beendet und schnell musste eine neue düstere Serie her. Immer wieder wurde mir Supernatural ans Herz gelegt, zuletzt von Marion, sodass ich mich nun endlich in mein Schicksal ergeben und die ersten drei Folgen geguckt habe. Als Gilmore Girls-Fan finde ich es zwar merkwürdig, dass Dean jetzt plötzlich Sam und sein Bruder Dean heißt, aber die Verwirrung legt sich langsam und die Story gefällt mir bisher richtig gut! Danke also an alle für den Tipp!


Alle guten Dinge sind drei:

Hier kommen drei Dinge, für die ich in der vergangenen Woche dankbar war, die mich glücklich gemacht haben oder einfach richtig toll waren.

  1. meine großartige Lesestimmung im Moment
  2. meine Wohnung und ihre großartige Isolierung
  3. Essen

Und sonst so?

Puh, ich bin froh, dass diese Woche vorbei ist. Abgesehen von meinem Lesehoch war an ihr praktisch nichts Gutes und ich mache drei Kreuze, wenn ich heute Abend im Bett liege und sie rum ist. Wobei wir sie allerdings echt gut ausklingen lassen, denn nachher kommen noch Freunde vorbei, mit denen wir grillen und einen Spieleabend veranstalten. Das ist immer super lustig und ich freue mich jetzt schon auf meinen Grillkäse und Zucchini!

Heuet musste ich auch mal wieder mal meine Haare nachfärben. Nach meinem letzten Farbexperiment, bei dem ich plötzlich dunkelgrüne Spitzen hatte, kamen nun recht nah am Ansatz giftgrüne Flecken zwischen den dunkleren Haaren hervor. Richtig geil! Gott, hoffentlich wachsen sie schnell, damit ich das abschneiden lassen kann, haha!

Außerdem haben Angie und ich jetzt unsere Traumwohnung für die Leipziger Buchmesse nächstes Jahr gefunden und ich bin nun schon wieder total im Messefieber! Zwar ist es bis zur Frankfurter Buchmesse noch ein ganz klein wenig hin, aber zum Glück sind zwischendurch noch ein paar Veranstaltungen, die die Wartezeit wieder verkürzen werden. Happy me!

Bei dem Wetter haben sogar das Hundekind und ich uns rausgetraut. Ich bin ja selbst kein Sonnenanbeter und wenn die Temperaturen hochklettern, geht es mit mir bergab, aber da ich mit meinen weißen Beinchen die Menschen schon fast blenden kann, wollte ich sie auch mal in die Sonne halten. Hat nur leider noch so überhaupt nichts gebracht. Die jahrelang gepflegte Kellerbräune hält sich hartnäckig, haha!

Oh! Fast hätte ich es vergessen! Die süße Marie hat auf ihrem Blog ein Interview mit mir veröffentlicht und ich bin so glücklich und fühle mich absolut geehrt! Nächste Woche werden wir uns auch treffen, denn durch ihre Anfrage haben wir herausgefunden, dass wir gar nicht so weit von einander entfernt wohnen! Und genau für solche Momente liebe ich das Bloggen! Neue Menschen zu treffen, die die gleiche Leidenschaft haben, ist großartig!

Vielleicht ist dem ein oder anderen auch schon aufgefallen, dass Nicci nun die Leselaunen übernommen hat und ich möchte ihr dafür noch einem gratulieren. Auch wenn ihre Vorgängerinnen einen tollen Job gemacht haben, gehörten diese Aktion und Trallafittibooks für mich schon immer zusammen. Nun sind sie endlich zu Hause und ich finde es richtig toll! Außerdem kann ich Nicci gleich noch einmal beglückwünschen, denn ihr Blog feierte gestern seinen zweiten Geburtstag! Ich bin so völlig baff, dass es erst zwei Jahre sind! Auf noch viele, viele weitere Jahre mit dir, du Liebe! Ich zwinkere dir mit Herzchenaugen zu!


Zitat der Woche:

„Ich finde BuchbloggerInnen großartig. Aber nicht für das Marketing. Durch BuchbloggerInnen werden nicht mehr Bücher verkauft.“

Zitat von Kai Meyer über Literaturschock via Twitter

Das Zitat lasse ich einfach mal unkommentiert und bin gespannt, wer sich dazu äußern möchte. Ich habe bereits sehr gegensätzliche Ansichten dazu gelesen und frage mich, wie es generell bei euch so ankommt.

Ansonsten lesen wir uns nächste Woche wieder hier! Bis dann!

Signatur 2

Weitere Leselaunen:

 

23 Kommentare zu „Leselaunen #23 | Kleine Dinge wertschätzen

  1. Huhu Rika,
    da gratuliere ich zum Lesehoch, es hält hoffentlich an :) Mein Blog steckt ja noch in den Kinderschuhen, aber so langsam frage ich mich, warum die Fronten zwischen Autoren und Buchbloggern teilweise so verhärtet sind. Und so gerne ich Kai Meyer lese, seine Meinung zu Marketing und Bloggern sollte er überdenken ;) Die klassische Werbung greift doch kaum noch, alternative Werbeformen sind gefragt und was im Internet von Verbrauchern über Produkte erzählt wird, hat einen hohen Stellenwert. Vielleicht werden über Buchblogger nicht mehr Bücher verkauft, das kann ich nicht beurteilen, aber durch Buchblogs wird eine Marketingbotschaft weiterverbreitet und zwar innerhalb der Zielgruppe. Das sollte man nicht unterschätzen….
    Liebe Grüße ♥

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Mila,
      ein guter Einwand, den du hier bringst. Ich muss auch sagen, dass mich die Meinung des Autoren etwas schockiert und auch traurig zurückgelassen hat.
      Er sagt zwar im Gespräch, dass es schade ist, dass Buchblogger keinen deutlichen Anstieg der Verkaufszahlen bringen und dass er gern mit ihnen arbeitet (so ganz salopp zusammengefasst), aber trotzdem bleibt bei mir so ein „Perlen vor die Säue“-Gefühl zurück. So ganz wertgeschätzt fühle ich mich dadurch nicht so wirklich.
      Ich hoffe, dass er vielleicht irgendwann doch nochmal zu einem anderen Schluss kommt.

      Liebst,
      Rika ♥

      Gefällt mir

  2. Huhu Liebes,

    schön, dass dein Hoch anhält, das freut mich.
    Hmm, für was findet Herr Mayer BuchbloggerInnen denn sonst gut? Ich denke schon, dass dadurch auch Bücher verkauft werden. Zumindest ist das bei mir so. Wenn eine Bloggerin mit meinem Lesegeschmack, z.B. du, ein Buch fangirlt, brauche ich es auch…Zack, hat sie ein Buch unbewusst verkauft.

    Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 1 Person

    1. Hey meine Liebe,

      danke schön! ♥
      Ich denke es geht tatsächlich um einen deutlichen Anstieg der Verkaufszahlen, aber generell finde ich die Aussage eher schwierig. Dennis hatte sogar auf der LBM noch Menschen, die ihm gesagt haben, dass meine Rezension kennen und das Buch deshalb kaufen, aber wie soll man das messen, wenn die Leute es nicht direkt mitteilen? Und viele setzen die Bücher vielleicht erstmal auf die Wunschliste, aber letztendlich ist ja dann trotzdem der Rezensent an diesem Kauf „schuld“.
      Ich finde es schwierig da zu pauschalisieren und war etwas traurig, als ich das gelesen habe, verstehe es aber auch im gewissen Rahmen.

      Liebst,
      Rika

      Gefällt mir

  3. Liebe Rika,

    bei dem Bullet Journal kann ich dich wirklich nur ermutigen! Ich habe selbst eines (Beiträge dazu auch auf meinem Blog) weil ich einfach nicht mit einem normalen Kalender zurecht komme und habe mich selbst auch nie wirklich kreativ gefühlt. Doch es kam mit der Zeit und ich habe mich an vielen verschiedenen Dingen ausprobiert und am Wochenende habe ich zum ersten Mal mit Aquarell gemalt ( https://juliaslesewelten.blogspot.de/2018/04/leselaunen-das-abi-und-die-kreative-zeit.html ) und nun fühle ich mich doch kreativ, haha.

    Alles Liebe,
    Julia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Julia,

      ich werde auf jeden Fall auf deinem Blog vorbeischauen, denn ich bin mit damit so unsicher und weiß gar nicht richtig, wie und wo ich anfangen soll. Aber im Moment bin ich hochmotiviert und freue mich drauf zu starten. ich brauche nur noch ein vernünftiges Heft dazu. :) Hast du Tipps?

      Liebst,
      Rika

      Gefällt mir

  4. Liebe Rika,
    wie cool, dass nun überall „eine Aktion von Trallafittibooks“ steht und ich komme aus dem Grinsen nicht mehr raus, hihi <3
    Und vielen lieben Dank für deine wundervollen Worte! :-*
    Ich zwinkere dir liebevoll zu!

    Für dein Lesehoch drücke ich dir die Daumen! Ich habe aktuell auch richtig Bock, nur leider nicht soo viel Zeit wie ich gerne dafür hätte.

    Kellerbräune ey :-D Ich hab richtig gelacht.
    Ich bin eine Sonnenanbeterin, war aber bisher echt wenig draußen und kann mich der Kellerbräune anschließen, wobei ich nie so richtig blass bin (zum Glück)
    Wie zur Hölle kommt man an giftgrüne Flecke?
    (Nicht dass ich sie haben wollen würde)

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nicci,
      das kann ich mir vorstellen, dass das ein tolles Gefühl ist. Ich freue mich sehr für dich! ♥

      Momentan klappt es ganz gut, dass ich mir die Zeit dafür einfach nehme und andere Dinge dafür hinten anstelle. Ich verliere mich manchmal in der Tipselei am Handy oder so, aber das habe ich momentan gut im Griff und es ist erstaunlich, was man in dieser Zeit alles schafft.

      Naja, früher hatte ich eine vornehme Reiterblässe, also Gesicht und Arme braun, der Rest käseweiß, weil ja alles immer in Reitklamotten steckte. Das kann ich nun nicht mehr sagen, daher Kellerbräune. :D Als Kellerkind der Trend schlechthin!
      Ja, ich hab da ein wenig mit Farbe experimentiert und das ist ein minimü schief gegangen. Ich muss dir mal die Bilder schicken. :D

      Liebst,
      Rika

      Gefällt 1 Person

      1. Danke <3

        Jau, das nervt mich auch. Man vergisst manchmal wie viel Zeit man am Handy verbringt und auch sinnlos am PC. Darauf möchte ich jetzt wieder mehr achten. Absolute Zeitfresser.

        Vornehme Reiterblässe :-D Ich sterbe.
        Ich bin aktuell auch ein Kellerkind. Aber wenn ich endlich wieder mehr Sonne ab bekomme (ich fliege Ende Mai in den Urlaub) bin ich endlich auch wieder schön brauni.

        Jau, schick mal! Ich bin gespannt.

        Gefällt 1 Person

  5. Liebe Rika,

    du hast es jetzt geschafft und hoffentlich läuft diese Woche besser für dich :) Ein Lesehoch ist da ja schon immer eine gute Voraussetzung wie ich finde :D

    Zu dem Zitat .. ich bin tatsächlich sehr zwiegespalten, denn auf der einen Seite finde ich durchaus das er Recht hat irgendwie und ich habe das schon öfters gehört mittlerweile, aber auf der anderen Seite geht es mir auch so, dass ich mich eben überhaupt nicht wertgeschätzt fühle. Immerhin kaufe auch ich fleißig seine Bücher (und werde hoffentlich auch ganz viele Rezensionen dazu veröffentlichen). Nun ja, man kann es so oder so sehen, am Ende entscheidet da ja auch oft der Verlag mit. So lange er gut schreibt, ist es mir am Ende eigentlich Egal was er von den Werbeaktionen hält.

    Ich drücke dir auch fest die Daumen für das Handlettering und dein Bullet Journal ^^ ich finde sowas ja auch immer wahnsinnig toll, bin aber ebenfalls viel zu unbegabt um mich daran zu versuchen ^^

    Bei der Kellerbräune musste ich auch sehr lachen, ich pflege meine auch ganz gut :D aber nun ja :D gehört auch dazu ^^
    Ich wünsche dir eine schöne Woche :)

    Liebe Grüße,
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Marion,
      again: ich muss meine Kommentare schneller beantworten! Soooooorry! ♥

      Ich finde seine Ansicht halt irgendwie sehr schade, fühle mich wie du auch nicht richtig wertgeschätzt, aber kann es dennoch irgendwie verstehen. Doch was ist mit Büchern, die erstmal auf der WuLi landen und Monate später gekauft werden. Das Buch landet wegen des Artikels dort, kann dem aber nicht mehr zugeordnet werden, weil es ja zu lange her ist. Etwas engstirnig gedacht, wie ich finde, aber nun ja… Wir können’s nicht ändern. :D Schließlich rezensieren wir Bücher und zwingen niemanden zum Kauf!

      Ich werde niemals in meinem ganzen Leben braun werden- ich weiß es! :D

      Liebst,
      Rika

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Rika,

        mach dir keinen Kopf xD hahaha ich gehöre zur selben Kategorie xD Es überfordert mich immer noch ziemlich wenn mir Leute antworten oder schreiben xD

        Jup, da hast du voll kommen recht :) Und am Ende finde ich es auch immer ganz schön, wenn Bücher auch Monate und Jahre nach dem Erscheinen noch rezensiert werden, denn dadurch werden sie schließlich immer mal wieder an die Oberfläche gespült ^^ aber wir werden seine Meinung nicht ändern, ich werde sein neues Buch trotzdem begeistert lesen und rezensieren, einfach weil ich seine Geschichten mag :)

        Liebe Grüße,
        Marion :)

        Gefällt 1 Person

  6. Hallo Rika,

    ein schöner Wochenrückblick :)

    Ich habe mich auch schon an Handlettering versucht, bin aber irgendwie zu perfektionistisch und deshalb mit meinen langsamen Fortschritten unzufrieden. Jetzt habe ich mich für einen kombinierten Lettering- und Aquarellkurs angemeldet. Vielleicht gibt mir das den entscheidenen Kick…

    Viele Grüße,

    Stefanie von http://glimrende.de

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Stefanie,

      danke schön. :)

      Hui, ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg bei diesem Kurs! Ich habe jetzt endlich ein Notizbuch gefunden, um mein Bullet Journal einzurichten und habe auch ein Übungsheft zum Quermalen. Ich bin mal gespannt, ob ich dabei bleibe. :)

      Liebst,
      Rika

      Gefällt mir

  7. Huhu liebe Rika,

    es freut mich, dass ich dich für Supernatural gewinnen konnte, ich bin ja ein absolutes Fangirl! :-D <3

    Im Moment setze ich bei den Leselaunen aus (obwohl ich ja erst kurz dabei war :-D), aber nur weil mein Blog umzieht, danach will ich aber auf jeden Fall wieder mitmachen! :-D

    Deine Rezi zu "Einmal im Jahr für immer" habe ich gelesen und fand sie wirklich toll, du hast mich damit total berührt! <3

    Lesetechnisch versage ich im April irgendwie schon wieder, aber nicht ganz so schlimm wie im März, was ja schon mal ein kleiner Vorteil ist!

    Zu Kai Meyer muss ich sagen, es ist schade, dass er das so sieht, aber vlt. merkt er den Unterschied auch nicht mehr, weil er so bekannt ist und seine Fanbase schon hat! Da gibts dieses uralte Sprichwort: Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert! Selbst wenn durch einen Buchblogger nur ein Buch mehr verkauft wurde, solle dies schon was wert sein. Und ich denke schon, dass wir häufig die Verkaufszahlen ankurbeln, das wurde mir zumindest sogar schon von Selfpublishern bestätigt, dass plötzlich nach meiner Werbung die Verkaufszahlen nach oben gingen. Und wenn der liebe Hr. Meyer das "nicht mehr" nötig hat, dann hoffe ich einfach mal stark für ihn, dass das auch in Zukunft für ihn so bleiben wird. :-D

    Ich kann mich dir nur anschließen, ich finde es auch großartig durch das Bloggen immer wieder neue liebe Menschen kennenzulernen! Allein das macht dieses Hobby schon so wundervoll!

    Ich wünsche dir einen tollen Start ins Wochenende!

    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Marion,

      du hast mich auf jeden Fall von der Serie überzeugen können und ich liebe sie jetzt schon! ♥ Danke nochmal dafür! :*

      Oh, vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass dir die Rezension gefallen hat und deine Lesestimmung geht bestimmt bald wieder hoch. Meine ist auch gerade eher auf Talfahrt…

      Gut gesprochen. Ich muss auch sagen, dass ich es schwierig messbar finde, ob ein Blogartikel zum Kauf geführt hat, denn Bücher landen aufgrund des Artikels vielleicht auch erstmal auf der Wunschliste, denn nicht jeder kann ja sofort zuschlagen, obwohl man vielleicht will. So ein Kauf zwei, drei Monate später wird ja dann aber nicht mehr der Rezension zugeordnet, daher finde ich es etwas einseitig gedacht.

      Hab eine tolle Woche! ♥

      Gefällt mir

Sag's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s