[Unpacking] FairyLoot Januar 2018 | Talk faerie to me

Oh mein Gott! Oooooh mein Gott, ich kann es immer noch nicht glauben! Ich halte die neue FairyLoot-Box als eine der ersten in der Hand und ich könnte nicht nur deshalb quietschend im Kreis springen. Wie geil ist denn bitte diese Box? Fangirl-Modus an!


Der Inhalt:

DSCN0095

Ich möchte vor Freude weinen. Wie unfassbar cool sind denn bitte diese zwei magnetischen Lesezeichen? Eine Feyre (aus der „Das Reich der sieben Höfe„-Trilogie von Sarah J. Maas)  habe ich bereits hier, doch leider konnte ich keinen Rhysand mehr ergattern und nun sind sie ehrlich vereint und das auch noch in einer Fairyloot-exklusiven Version, nämlich in ihren Lederkluft aus Illyrian. So unglaublich toll! Die Magnetlesezeichen stammen übrigens aus dem ShopDreamy and Co., und wenn ich mir den so ansehe, werde ich da demnächst wohl mal auf Raubzug gehen müssen!

DSCN0093

Es bleibt exklusiv! Bei dem zweiten Item handelt es sich um eine bookish candle aus dem Shop Meraki Candles, die passend zum beigelegten Buch extra zusammengestellt wurde. Laut Beschreibung duftet sie nach Nelke, Eichenholz, Moos, Leder, schwarzem Pfeffer und Kiefer. Mir ist das, ehrlich gesagt, ziemlich egal. Das einzige, was ich wissen muss, ist, dass ich sie liebe. Sie riecht einfach fantastisch! Es handelt sich hierbei um meine erste Kerze aus dem Shop, da ich bei ein paar Leuten mitbekommen habe, dass der Bestellvorgang viel Geduld und noch mehr Nerven erfordert. Das war es mir bisher nicht wert, aber dieser Duft… puh, da fällt es schwer den Shop nicht zu plündern.

DSCN0103

Okay, jetzt kommt mein absolutes Lieblingsteil aus dieser Box. Ich muss es euch jetzt einfach zeigen, denn ich freue mich so sehr, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich sagen soll! Auf dem Foto seht ihr einen Kissenbezug, der ebenfalls von „Das Reich der sieben Höfe“ inspiriert ist. Und er ist einfach wunderschön! Designed wurde er von Evie Bookish und auch hierbei handelt es sich um ein exklusiv in der Fairyloot-Box erhältliches Item. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, dass ich diese Box bekommen habe! Herzchenaugen hoch zehn!

img_8735

Weiter geht es mit diesem hübschen Lippenbalsam, der aus dem Shop von Geeky Clean stammt. Auch der ist exklusiv für die Box, vegan und ist ebenfalls vom Buch in der Box inspiriert. Tja, ich gehöre wohl der dunklen Seite an, aber oft werde ich ihn wohl nicht benutzen. Er pflegt zwar wirklich gut, aber ich mag den Duft nach Honig leider gar nicht und am besten vermeidet man es auch sich über die Lippen zu lecken, wenn man den Lippenbalsam trägt. Er schmeckt einfach nur furchtbar!

DSCN0096

Künstlerisch bin ich nicht sehr begabt, aber trotzdem habe ich mich über dieses Malbuch mit dem Thema „Faerieland“ von Michael O’Mara sehr gefreut. Es ist ebenfalls exklusiv  nur in dieser Box erhältlich, aber wird wohl verschenkt und anderweitig ein schönes Zuhause finden, damit es bei mir nicht unnötig verstaubt.

DSCN0104-horz.jpg

Außerdem enthielt die Box zwei wunderschöne Drucke von Diana Worak, für die die Throne of Glass– Reihe Vorbild war und noch eine kleinere Illustration von Prinz Cardan (entworfen von Merwild), der wie bereits erwähnt, in dem beilegten Buch eine wichtige Rolle spielt. Auf der Rückseite der größeren Drucke sind zwei wunderschön gestaltete Zitate von Julie Kagawa und Cassandra Clare zu finden. Diese sind von Stella’s Bookish Art designed wurden.

Passend zum Buch gab es wieder einen Brief der Autorin und ein Interview mit Fragen zum Buch. Ich finde die Drucke alle wunderschön und weiß noch gar nicht, wie ich sie aufhängen werde. Die Zitate sehen so toll aus, aber Throne of Glass habe ich bisher nicht gelesen. Wer weiß, ob ich Rowan und Aelin nicht auch noch ins Herz schließe?

DSCN0102

Hier kommt nun das Herzstück der Januar-Box von FairyLoot: das Buch „The Cruel Prince“ von Holly Black! Ich muss gestehen, dass der Umschlag sehr hochwertig aussieht und wunderschön glänzt, allerdings hätte mich das Buch im Laden wohl eher nicht angesprochen, wenn wir rein nach der Optik gehen. Dafür klingt der Klappentext umso spannender:

Of course I want to be like them. They’re beautiful as blades forged in some divine fire. They will live forever.

And Cardan is even more beautiful than the rest. I hate him more than all the others. I hate him so much that sometimes when I look at him, I can hardly breathe.


One terrible morning, Jude and her sisters see their parents murdered in front of them. The terrifying assassin abducts all three girls to the world of Faerie, where Jude is installed in the royal court but mocked and tormented by the Faerie royalty for being mortal.

As Jude grows older, she realises that she will need to take part in the dangerous deceptions of the fey to ever truly belong.

But the stairway to power is fraught with shadows and betrayal. And looming over all is the infuriating, arrogant and charismatic Prince Cardan . . .

Zu dem Buch dazu gab es wieder einen Sticker mit Unterschrift der Autorin und die oben bereits erwähnte Illustration des Prinzen. Ich bin absolut begeistert und muss mich echt mal mehr in den Hintern treten, damit ich mehr auf Englisch lese!


Die Box:

Die FairyLoot ist eine  Buchbox, die monatlich verschickt wird. Man kann sie einzeln bestellen oder ein monatliches, 3- oder 6-monatiges Abo abschließen und enthalten sind fünf bis sechs teils exklusive Items und ein Buch zu einem bestimmten Thema, das monatlich wechselt. Die Box wird aus England verschickt und kostet monatlich 29,35 € zzgl. Versand, also insgesamt ca. 40 €.

Wer allerdings eine Box bestellen oder ein Abo abschließen möchte, muss schnell sein. Die Februarbox mit dem Thema „Twisted Tales“ ist bereits ausverkauft, aber ihr könnt euch für die Warteliste für die Märzbox eintragen. So werdet ihr benachrichtigt, sobald diese gekauft werden kann.


Ich kann nur immer wieder betonen, wie glücklich ich mit meiner zweiten FairyLoot bin. Der Inhalt der Box ist einfach unglaublich toll und ich freue mich unheimlich, dass sie meinen Geschmack so sehr getroffen hat. Vor allem die Lesezeichen und natürlich die Kissenhülle haben mein Herz höher schlagen lassen, aber auch die Items, die thematisch zum Buch gepasst haben, finde ich große Klasse! Das darf jetzt bitte so weitergehen!

Signatur 2

Weitere Unpackings:

13 Kommentare zu „[Unpacking] FairyLoot Januar 2018 | Talk faerie to me

      1. Ich hab mir direkt ein 3-Monatsabo gesichert, weil ich keine Lust habe jedes mal diesen Kampf mitzumachen. 😀 Aber es gibt ja einige, die nach dem Motto gehen und dann entscheiden, ob die Box was für sie ist. Ich hab auch schon von einigen gehört, dass das Märzthema sie nicht ansprechen würde. 🙂

        Wenn dich das aber interessiert, drücke ich dir auf jeden Fall die Daumen, dass du eine erwischst! ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s