Scary Tale- Alice im Wunderland #3

Immer wieder sonntags kommt zu Alice ein neuer Teil- didel didel dum! Und heute geht es bei mir weiter. Hier kommt ihr Teil 1 und Teil 2 nochmals nachlesen und beim letzten mal habt ihr entschieden, dass Alice nun auf die Grinsekatze treffen soll- dann mal los!


Erschrocken stolperte Alice rückwärts und fiel über eine Wurzel zu Boden, als das giftgelbe Augenpaar sich ihr näherte. Doch wo das Mädchen auch hinsah- sie konnte keinen Körper entdeckten. Angst kroch in durch ihre Eingeweide und bahnte sich ihren Weg nach oben, Gänsehaut überzog ihre Arme und ein Schauer lief ihr über den Rücken. Die starrenden Augen blinzelten kaum, wiegten von einer Seite zur andere und kamen träge näher. Alice glaubte immer mehr Teile eines Körper wahrnehmen zu können; erst durchscheinend, dann stand sie vor ihr: eine Katze. Groß war sie und man konnte jede ihrer Rippen sehen; das Fell war zerstrubbelt und ungepflegt, an manchen Stellen fehlten ganze Büschel. Doch das auffälligste an dem riesigen Tier war ihr Kopf. Er müsste viel zu schwer für den klapprigen Körper sein, so groß war er. Der Mund war zu einem fiesen Grinsen verzogen, das linke Ohr bestand nur noch aus Fetzen. Alice war stocksteif.

„Ein Mädchen, so klein wie eine Maus. Was tut ein Mädchen, so klein wie eine Maus denn ganz alleine an diesem Ort? Kam sie her, um ihren Verstand zu verlieren? Denn Mädchen, lass dir gesagt sein, an diesem Ort sind alle verrückt!“, schnurrte die Katze, während sie um Alice herum lief, wie um ein Beutetier.

IMG_2859.JPG

Mit ängstlich zitternder Stimme antwortete sie dem gruseligen Tier: „Katze, hilf mir! Ich wollte einem Kaninchen folgen und stürzte dabei in seinen Bau! Ich finde den Weg nicht zurück nach Hause und dieser Ort… dieser Ort macht mir Angst. Wo bin ich hier denn bloss gelandet?“

„Du bist hier und da und nirgendwo, mein Kind. Und scheinbar bist du ganz allein, ganz allein und keiner sucht nach dir. Kleine Kinder gibt es wie Sand am Meer. Fraglich, ob du vermisst wirst, Mädchen.“

Alice riss die Augen auf und rief der Katze empört entgegen: „Natürlich werde ich vermisst! Bitte, Katze, hilf mir zurück zu finden!“ und die ersten Tränen bahnten sich ihren Weg über ihr Gesicht.

Die Katze schlich weiter um sie herum, murmelte etwas von kleiner Maus und magerer Beute und dann spürte Alice die Gefahr. Als sie sich umdrehte, fand sie die Katze bereit zum Sprung- und sie war das Ziel! Kreischend sprang sie auf und lief davon, doch sie kam nicht weit. Die Katze sprang ihr in den Rücken und drückte sie zu Boden.

„Es macht so viel mehr Spaß, wenn sie sich wehren. Kleines Mäuschen, nun bist du fällig!“, schnurrte sie dicht an Alice‘ Ohr, die versuchte das Tier abzuschütteln. Doch sie war zu schwach. Ein Schrei entfuhr ihrer Kehle, als sich spitze Krallen in ihre Schultern rammten.

„Aufhören! Bitte, hör auf!“, schrie das Mädchen, doch als sich die Katze zu ihr hinunterbeugte, erblickte sie wieder dieses schreckliche Grinsen und sie verlor alle Hoffnung.

Mit einem Ruck spitze die Katze die Ohren und nun hörte auch Alice das Rauschen. Es kam näher, der Boden begann langsam zu vibrieren. Das Ungetüm, das immer noch auf Alice‘ Rücken hockte, stieß ein Fauchen aus, neigte den Kopf wieder und flüsterte in ihr Ohr: „Vergiss den Grinser nicht, denn am Ende bekomme ich dich ja doch!“. Und damit verschwand erst der Körper, dann auch die Augen und zum Schluss war Alice wieder allein, während das Rauschen immer lauter wurde.


Nun habt ihr wieder bis Dienstag Zeit zu entscheiden, wohin es unsere kleine Alice als nächstes verschlagen wird und am kommenden Sonntag geht es wieder bei Jenny von Beauty and the Book weiter. Ich hoffe, ihr habt genauso Spaß an der Sache wie wir!

Signatur 2

3 Kommentare zu “Scary Tale- Alice im Wunderland #3

  1. Pingback: Scary Tale Part 4 – Beauty and the Book

  2. Pingback: Scary Tale- Alice im Wunderland #5 | Schwarzbuntgestreift

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s