Die Montagsfrage zum Dienstag

mofra_banner2017.png

Jeden Montag stellt Svenja vom Blog Buchfresserchen eine buchige Frage, für deren Beantwortung man dann die restliche Woche Zeit hat. Nun habe auch ich beschlossen mich dieser Aktion anzuschließen und die erste Frage für mich lautet:

Wenn du dir deine 10 letzten Neuzugänge anschaust, welches ist das schönste Cover?

Die Frage war für mich nicht ganz so leicht zu beantworten, da ich meine ungelesenen Bücher nicht extra aufbewahre, sondern sie immer in meine Regale mit einsortiere und so war es erstmal eine hübsche Aufgabe die letzten zehn Neuzugänge wiederzufinden! Doch schlussendlich habe ich es geschafft, auch wenn es bei mir zwölf geworden sind… Das lag aber daran, dass der Juli bei mir 1. sehr buchreich war und 2. ich viele Pakete mit mehreren Büchern bekommen habe und ich keins diskiminieren wollte.

Die Entscheidung wurde mir dadurch aber nicht leichter gemacht, denn ich hatte somit auch ganze sechs Drachen auf dem Stapel und wer den Drachenmond Verlag kennt, weiß auch, dass die Bücher sehr oft wunderwunderschöne Cover haben. Doch letztendlich machte mein neuster Neuzugang das Rennen:

Magonia von Maria D. Headley

DSC_1776

Für mich ist dieses Buch einfach ein absoluter Hingucker. Das dunkle Blau zusammen miz dem Goldgelb ist ein toller Eyecatcher und die Feder mit den Vögelchen läd mich zum Träumen ein. Ich bin echt gespannt, ob der Inhalt der Hülle gerecht werden kann und freue mich schon sehr darauf das Buch zu lesen! Hier für euch der Klappentext, damit ihr euch etwas darunter vorstellen könnt!

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft …

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen …


Signatur 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s