[Review] Ava Reed- For Good – Über die Liebe und das Leben

Charlie ist verloren. Sie hat geliebt und sie hat verloren. Ben. Sich selbst. Alles. Dumpfe Trauer und der unendliche Schmerz des Verlustes sind seit diesem einen Tag die ständigen Begleiter ihres Lebens; dabei sollte Ben sie doch begleiten. Wie immer. Aber Ben ist nicht mehr da und eigentlich ist niemand mehr da, außer Pepper, die schwarze, kleine Hündin, durch die sie und Ben sich erst wiedergefunden haben; nach sechs Jahren. Und nun sind nur noch sie beide da und sie, Charlie, muss allein zurecht kommen. Nein, nichts ist wie immer. Nicht mehr.


Klappentext:

Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben? Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken. Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte. Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht. Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.

Details:

Drachenmond-Verlag * 200 Seiten * eBook * 3,99 €


Mit For Good- Über die Liebe und das Leben von Ava Reed startete ich mein Lesejahr 2016 und was soll ich sagen? Die nächsten mindestens 23 Bücher (siehe Vorsätze 2016)  werden es schwer haben an das heranzukommen, was mir diese Geschichte gegeben hat. Avas einzigartiger Schreibstil nahm mich vom ersten Augenblick an gefangen und der ungewöhnliche Aufbau des Buches sowieso, denn For Good beginnt nicht an dem Punkt, an dem auch Bens und Charlies Geschichte anfängt. Um genau zu sein beginnt das Buch am Ende und wirft seinen Leser mit jedem Kapitel hin und her. Man kommt sich vor wie auf einer Achterbahnfahrt. Die Geschichte fängt unten an, dort, wo Trauer und Verzweiflung herrschen, reißt einen mit nach oben und man verspürt dieses Kribbeln und lächelt, freut sich- und nur eine Seite weiter wartet der Abgrund wieder. So wechselt die Autorin mit jedem Kapitel zwischen der grausamen Realität und den glücklichen Erinnerungen der Protagonistin. Dass man von vornherein weiß, dass die Geschichte tragisch endet, raubt dem Buch aber keineswegs die Spannung. Vielmehr hatte ich das Gefühl, dass die furchtbare Situation, die man mit Charlie durchlebt, die schönen Erinnerungen intensiviert und so habe ich jedes Wort aus diesen Flashback-Kapiteln in mich aufgesogen, mich selbst dabei hinterfragt und wirklich gehofft, dass dieses Pärchen nicht auf das unvermeidbare Ende zusteuert. Doch natürlich gingen die Erinnerungen irgendwann in die Gegenwart über…

DSC_0692

Mein e-Book von For Good

Ava Reed hat mit For Good- Über die Liebe und das Leben eine zauberhafte Story geschaffen, die mich momentan darin bestärkt nicht nur das Schlechte zu sehen. Nach jeder schlimmen Erfahrung kommt auch der Tag, an dem es wieder bergauf geht- man braucht nur etwas, für das es sich lohnt weiterzumachen. For Good hat mir gezeigt, dass man schwach sein darf, dass manchmal andere für einen selbst stark sein müssen, aber dass auch der Tag kommen wird, an dem man selbst wieder für etwas oder für jemanden stark sein will. Ich habe mit Charlie geweint und ich habe mit Ben gegrinst, während ich dieses Buch gelesen habe und es ist immer wieder erstaulich wie viel Gefühl ein paar geschriebene Worte vermitteln können.

Ava Reeds außergewöhnliches Buch erschien im November 2015 beim Booklover Verlag und ist als Taschenbuch (9,99€), sowie auch als e-Book (2,99€) erhältlich. Ich lege diese Geschichte wirklich jedem ans Herz. For Good war wahrlich der beste Auftakt, den mein Lesejahr 2016 hätte haben können und ich hoffe, dass euch diese Geschichte ebenso sehr berührt, wie sie mich berührt hat. Es ist definitiv ein ganz besonderes Buch.

Eure noch ganz ergriffene

Signatur1

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Review] Ava Reed- For Good – Über die Liebe und das Leben

  1. Pingback: Drachenpost Djiwar- das war drin | Schwarzbuntgestreift

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s