[Review] Augen- Make up- Entferner: alverde vs. Rival de Loop

Seit ich den They’re real– Mascara von Benefit benutze, verzweifle ich regelmäßig an der Entfernung meines Augen- Make ups und das, obwohl der Mascara nicht mal wasserfest ist! Ständig sind am Morgen noch Rückstände davon zu sehen, trotz einer wie ich dachte gründlichen Reinigung am Abend zuvor. Somit habe ich mir nacheinander zwei kleine Helferchen an die Seite geholt, die mich bei meiner abendlichen Gesichtsreinigung unterstützen sollten. Welche das waren und welcher von beiden das Rennen letztendlich machte, erzähle ich euch heute!

Die Kandidaten

Die Kandidaten

Da ich bisher immer nur Reinigungstücher für die Reinigung verwendet habe, wollte ich gleich zwei Produkte auspobieren. Das erste, was mir dabei bei DM in die Hände fiel, war der alverde Milder Augen-Make-up Entferner mit Calendula für jeden Hauttypen. Der zweite Testpilot fand seinen Weg über das letzte Wanderpaket zu mir: Rival de Loop Ölhaltiger Augen Make- up Entferner. Ring frei für einen ausführlicheren Bericht: Beginnen wir mit dem Produkt, das auch als erstes getestet wurde. Es handelt sich dabei um den AMU- Entferner von alverde.

Der Kandidatat aus der Ecke Naturkosmetik

Der Kandidatat aus der Ecke Naturkosmetik

Auf dieses Produkt stieß ich bei DM eher zufällig. Man findet den Augen- Make- up Entferner bei den Gesichtsreinigungsprodukten und irgendwie sind die alverde– Produkte alle sehr unscheinbar. Erst als ich gezielt danach gesucht habe, fiel mir die weiß- orange Verpackung auf. Da der Entferner Calendulaextrakt enthält und diese Blume orange ist, fand ich die Farben der Verpackung gleich auf den ersten Blick sehr ansprechend und für 1,95€ konnte man ja nicht viel falsch machen. Auch von den Inhaltsstoffen gibt es nichts zu meckern. alverde verwendet in diesem Produkt zwar Palmöl, allerdings nur welches aus biologischem Anbau, was die weitere Rodung von Regenwäldern verbietet. Ein durchaus positiver Aspekt, wenn man bedenkt, dass Palmöl das am meisten genutzte Pflanzenöl ist und die Nachfrage dementsprechend hoch ist! Und auch sonst sind die Inhaltsstoffe bei Codecheck durchweg grün gelistet – beste Voraussetzungen zum Testen, oder? Außerdem möchte ich noch erwähnen, dass dieses Produkt für Kontaktlinsenträger geeignet ist, was ja nun nicht gerade unwichtig ist! Allerdings ist dieses Produkt nicht vegan, da es Bienenwachs enthält! Die Anwendung ist denkbar einfach: Einfach den weißen Inhalt mit eher cremiger Konsistenz auf ein Wattepad geben und sanft über die geschlossenen Augen wischen.

...samt Inhalt

…samt Inhalt

Im ersten Moment macht der alverde Augen- Make- up Entferner ziemliche Pandaaugen. Außerdem sollte man drauf achten, dass man die Augen wirklich fest verschlossen hält, denn der Entferner brennt ansonsten recht stark. Um wirklich eine gute Reinigungswirkung zu erzielen, musste ich mit dem Wattepad leider ziemlich doll über die Augen rubbeln, was mich die ein oder andere Wimper gekostet hat. Zwar war ich dann mit der Reinigungswirkung zufrieden, doch am nächsten Morgen entdeckte ich wieder Mascarareste auf und um meine Augen. Somit fällt dieser Augen- Make- up Entferner für mich leider durch. Die Pflegewirkung war zwar sehr angenehm, doch leider hat der Naturkosmetikkandidat seine Aufgabe nicht gut genug erfüllt. Bei wasserfester oder sehr farbintensiver Wimperntusche kann ich daher nur von diesem AMU- Entferner abraten. Kommen wir daher nun zum zweiten Augen- Make- up Entferner im Test:

Der öl-haltige Gegner

Der öl-haltige Gegner

Ich bin ja sonst eher kein Rossmann- fan, weil ich mich im DM einfach wohler fühle. Da dieses Produkt mich aber durch das Wanderpaket erreichte, habe ich gern zugegriffen und es ausprobiert. Es handelt sich hierbei also um den ölhaltigen Augen Make- up Entferner von Rival de Loop. Wenn ich richtig informiert bin, gibt es die Eigenmarke von Rossmann in der Form nicht mehr, aber ich schätze, dass es ein ähnliches Produkt auch im neuen Sortiment gibt. Auch hier ist die Anwendung herrlich einfach. Man schüttelt die Flasche kurz, damit das Öl mit den anderen Stoffen wieder vermischen kann und ab auf das Wattepad damit! Die Entfernung des Augen- Make- ups geht um einiges schneller und schonender von der Hand und vor allem mit weniger Wimpernverlust! Hier habe ich allerdings das Problem, dass nach drei Tagen Benutzung meine Augen danach furchtbar gebrannt haben und keine Creme der Welt die Haut beruhigen konnten. Somit trocknete die Haut natürlich auch sehr stark aus und nach fünf Tagen habe ich auf den Gebrauch komplett verzichtet. Wie gewonnen so zerronnen, würde ich sagen! Zwar ist der Augen Make- up Entferner vegan, zwei der enthaltenen Stoffe sind allerdings bei Codecheck rot und somit als nicht empfehlenswert gelistet. Vielleicht verträgt sich einer dieser Stoffe mit meinen restlichen Reinigungsprodukten nicht und löste daher diese Reaktion aus? Wer weiß, denn das Fazit ist und bleibt: durchgefallen! Die Reinigungswirkung war zwar wirklich gut, doch leider kann ich mit geröteten und geschwollenen Augen nicht leben. Somit gehen beide Kontrahenten als Verlierer aus dem Ring und ich werde weiter nach dem perfekten Augen- Make up- Entferner für mich suchen müssen. Habt ihr mit den beiden Produkten schon Erfahrungen sammeln können? Falls ja, verratet mir doch, ob ihr mit ihnen klarkommt oder welches sonst eure Geheimwaffe gegen widerspenstiges Augen- Make up ist! Bis dahin, eure

Riklinde - Kopie

Ein Kommentar zu “[Review] Augen- Make up- Entferner: alverde vs. Rival de Loop

  1. Pingback: [Review] alverde 2- Phasen- Make up Entferner | Schwarzbuntgestreift

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s