[Herzensangelegenheit] Sagt doch was ihr wollt

Immer noch vollkommen erschlagen von dem großen Geschenk, dass ihr mir heute gemacht habt (im Laufe des bisherigen Tages sind aktuell 103 Likes bei Facebook dazugekommen!), schwinge ich mich nun voller Tatendrang an meinen heiß geliebten Laptop und beschäftige mich heute mit euch.

Im Rahmen meines Gewinnspiels, das heute Abend endet, habe ich euch gebeten mir eure Meinungen und eure Kritik um die Ohren zu hauen und das habt ihr auch fleißig getan. Verzweifelt und den Tränen nahe saß ich vor dem Bildschirm, Schweißperlen traten mir auf die Stirn und ich war kurz davor mich vom Bloggen zur verabschieden und das nur, weil… weil… weil… ca. 180 verdammte Kommentare auf Facebook, Instragram und dem Blog zu finden waren. Wer soll sich denn bloß dafür die Zeit nehmen? Ich etwa? Okay, klar, kein Problem! Das schüttel ich locker aus dem Ärmel und schon geht es los!

1. Poste mehr Outfits

Tjaaaaa, an sich ist das eine wirklich gute Idee. Ich versuche immer wieder auch ältere Teile aus meinem Kleiderschrank mit neuen Sachen zu kombinieren und traue mich ab und an auch an etwas gewagtere Outfits an. Mein großes Problem hierbei ist nur, dass ich keinen Fotografen vor Ort habe. Die Fotos zur Bösewicht- Blogparade habe ich mit Stativ und Selbstauslöser gemacht und das war echt anstregend. Mal abgesehen davon, dass mich meine Nachbarn gefragt haben, was das werden soll. Ich werde mir aber in Zukunft Mühe geben nicht nur Hauls zu posten, sondern auch die dazu gehörigen Outftits!

2. Die Farbe der Schrift ist zu hell/ zu wenig Kontrast

Das ist ein Punkt, den ich sehr gut nachvollziehen kann, nur leider bricht mir hier die Technik das Genick. Bei WordPress, dem Zuhause meines Blogs, habe ich die Möglichkeit Designs kostenlos zu verwenden. Dafür kann ich aber bestimmte Dinge daran dann aber nicht ändern. Darunter zählen zum Beispiel Schriftfarbe und -größe. Ich habe mir ein Zeitlimit von einem Jahr gegeben, um zu schauen, ob ich wirklich beim Bloggen bleiben will. Sollte das so sein, dann werde ich auch mehr Geld in den Blog selbst investieren, um beispielsweise ein komplett eigenes Design erstellen zu lassen, um dann eben auch solche Details ändern zu können. Habt also ein bisschen Geduld, bitte!

3. Die Optik ist zu mädchenhaft

Bei diesem Kommentar musste ich ein bisschen schmunzeln. Tatsächlich ist mein Design schon recht Mädchen und steht doch in einem recht großen Kontrast zu mir selbst. Klar, ich stehe auf Kosmetik und gehe gern shoppen, aber ich trage am liebsten Schwarz, meine Lieblingsband ist eine Metal Core- Band und ich trage praktisch nie Rosa. Offenbar bekommt ihr hier die geballte Ladung Mädchenkitsch, die ich in mir trage ab. Designs sind leider nunmal Geschmackssache und ich mag meins ganz gern, aber nichts ist für die Ewigkeit, also Augen zu und durch und auf bessere Zeiten hoffen, lieber Postersteller. 😉

4. Fröhlicheres, sommerliches Design

Hier gilt eine ähnliche Antwort wie oben bereits gesagt, allerdings denke ich fast, dass dies sich mehr auf den Header bezogen hat. Der wird definitiv öfter mal wechseln und vielleicht auch jahreszeitenabhängig werden. Aber auch hierfür braucht man ein bisschen Zeit. Ich gebe mir allerdings Mühe immer wieder was Neues mit einzubringen.

5. Mehr Rezepte / weniger Rezepte

Argh, ihr macht es einem auch nicht leicht. Ein paar von euch wünschen sich, dass diese Kategorie mehr Beachtung findet, andere denken, dass sie gar nichts hier zu suchen hätte. Enttäuschen muss ich allerdings beide Seiten. In nächster Zeit werden die Rezepte leider nicht großartig ausgebaut werden. Das liegt daran, dass meine Küche das nicht hergibt und ich sie einfach hasse. 😀 Ich halte mich furchtbar ungern dort auf. Doch Rettung ist in Sicht und wenn wir uns zusammen ein wenig gedulden, bekomme ich eine neue Küche und ihr mehr Rezepte. Abgemacht? Die anderen haben bis dahin erstmal Ruhe vor meinen kulinarischen Kreationen. 😉

6. For Men- Produkt- Reviews

Das ist eine Kritik, die ich jetzt an den Kater weitergebe. Der weigert sich nämlich! Ich wollte ihm eigentlich die GlossyBox Men besorgen, damit hier wenigstens alle paar Monate etwas zu dem Thema kommt, aber er weigert sich, weil er seine Lieblingsprodukte bereits gefunden hat. Vielleicht lässt er sich ja erweichen, wenn er sieht, dass daran tatsächlich Interesse besteht!

7. Mehr Haar- Tipps

Upsi – sehr heikles Thema! Meine Haare sind mir heilig und ich wechsel die Pflege nicht allzu häufig. Außerdem bin ich nicht unbedingt der Haarkünstler. Mal ’ne Spange hier oder da, aber vor allem Pferdeschwanz oder offen. Ich versuche in Zukunft mehr zu der Thematik zu bringen, versprechen kann ich allerdings nichts.

8. Vegane Kosmetik im Test

Naturkosmetik spielt heutzutage eine immer größere Rolle und ich verstehe, dass auch ihr großes Interesse daran habt. Ich bin bereits auf dem Weg meinen Fundus in der Hinsicht zu erweitern und auch auf vegane Pflege mehr einzugehen. Allerdings mag ich es nicht halbherzige Tests zu veröffentlichen und nehme mir daher für die Produkte gern Zeit, was auch meine Schreibpause in den letzten paar Wochen erklärt, aber dazu gleich mehr.

9. Mehr Reviews

Klar, die Reviews sind ein Hauptbestandteil meines Blogs und ich liebe sie! Das Testen, das Neuentdecken und vor allem das Schreiben machen mir unfassbar viel Spaß und am liebsten würde ich euch jeden Tag ein neues Produkt vorstellen und euch meine Meinung dazu um die Ohren hauen! Doch viele Produkte lassen sich nicht parallel testen und ich möchte nichts halbherzig machen. In letzter Zeit gab es einen Haufen Review- Artikel, doch dann kam ein Loch, weil ich bei einigen Produkten noch in der Testphase bin und ich nicht wusste, worüber ich jetzt schreiben soll. Außerdem gibt es da noch den finanziellen Aspekt. Die meisten Proukte bezahle ich selbst und als Azubi, der auch noch Wohnung, Auto, Pferd, Fernbeziehung und Lebensunterhalt finanzieren muss, habe ich leider nur ein begrenztes Budget. So gern ich auch Produkte für euch teste und auch gern der unterschiedlichsten Preisklassen, so sehr muss ich auch drauf achten, dass ich trotzdem alles bezahlt bekomme. Ich denke das versteht jeder von euch. 🙂

10. Mehr Verlosungen

Überraschenderweise 😉 war dies der „Hauptkritikpunkt“. Natürlich ist so ein Gewinnspiel ein Anreiz, dass die Leser besser integriert werden und auch aktiv werden, aber auch hier kann ich mich nur wiederholen: Ich bin nicht Krösus. Das aktuelle Gewinnspiel wird komplett aus meiner eigenen Tasche bezahlt und ich mache das wirklich gern, weil ich mich auch schon nach der kurzen Zeit bei euch bedanken würde -und am liebsten bei jedem von euch!-, aber solange ich mit dem Bloggen nicht reich werde oder mein Chef der Meinung ist, er müsste mir das Geld schubkarrenweise auf mein Konto werfen, kann ich das einfach nicht stämmen. Dennoch werde ich mein Bestes geben euch immer mal wieder eine Freude zu machen!

Fröhliches Riklinde

Fröhliches Riklinde

Wie ihr seht, war eigentlich kaum echte Kritik dabei, sondern viele Anregungen und Ideen, um den Blog für euch interessanter zu machen und finde es toll, dass ihr euch darüber Gedanken gemacht habt! Von so vielen Kommentaren waren es gerade mal 7 (ja, ich habe nachgezählt), die ausgeschlossen werden müssen, weil sie nur „in den Lostopf gehüpft sind“ oder „gern dabei wären“. Ich bin sehr stolz auf euch! 😉

Und ich muss mich sooo unglaublich doll bei euch bedanken! Eure lieben und rührenden Worte zu lesen und zu sehen, dass Schwarzbuntgestreift euch so gut gefällt, hat mich sehr glücklich gemacht! Die, die mich persönlich kennen oder mit denen ich auch sonst in Kontakte stehe, wissen, wie viel mir dieser Blog bedeutet. Dass es aber auch so viele Menschen erkennen, die mich nur über den Blog kennen, freut mich ungemein! Danke an euch alle!

Und zum Ende möchte ich euch noch einen Kommentar zeigen, der mich gleichzeitig zum Lachen gebracht und stutzig gemacht hat:

UnbenanntDass ich hier auch Einblicke in mein Leben gebe und auch ab und zu aus dem Nähkästchen plaudere, seht ihr ja alle, aber… WOHER ZUM TEUFEL WUSSTE SIE, DASS KARAMEL- SALZ MEINE LIEBLINGSSORTE IST? Ihr macht mir Angst! Gruuuuuuuuselig! 😀

Eure zutiefst erfreute und dankbare

-Riklinde

4 Kommentare zu “[Herzensangelegenheit] Sagt doch was ihr wollt

  1. Ich hab jetzt nicht kritisiert oder irgendwelche Vorschläge gepostet, kommentiert, wie auch immer, aber ich werde Dir ab sofort folgen! Ich mag nämlich Deinen Blog auch so! Weil er eben DEIN Blog ist… Ich stutze immer wieder, wenn ich bei Bloggern irgendwann genau solche Fragen lese… Wenn man sich nach den Wünschen der Leser richtet, ist es ein Leser-Blog, ein Gemeinschaftsding, nicht mehr das eines Bloggers allein. Finde ich irgendwie nicht richtig und widersinnig 😉 Ich versteh ja die Intention dahinter, wenn man fragt, was soll ich ändern, aber ganz ehrlich? Die Leute lesen bei Dir, weil es Dein Stil ist, das was Du schreibst, was ihnen gefällt 🙂 Und so sollte das auch eigentlich sein!

    Also, es ist ja auch Deine Entscheidung, ob Du was änderst, oder nicht 😉 Ich bin jetzt auf jeden Fall auch ein Follower 🙂

    Liebste Grüße
    Bine

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Bine,
      danke für deinen langen Kommentar. 🙂
      Natürlich hast du recht und Schwarzbuntgestreift ist mein Baby und wird immer meine Handschrift tragen. Allerdings habe ich nach Anregungen gefragt und wollte dementsprechend auch Stellung dazu beziehen, da ich die 170 Kommentare allein bei Facebook nicht einzeln beantworten konnte. ^^
      Es freut mich, dass du mir auch folgst und ich bin froh, dass du mir deine ehrliche Meinung gesagt hast. Danke dafür. 🙂

      Liebste Grüße, Riklinde

      Gefällt mir

  2. Danke,das du dir immer so viel Arbeit machst um uns zufrieden zu stellen.Ich hätte deine Nerven bestimmt nicht.Mach weiter so und bleib wie Du bist,so bist Du richtig!Ich fühle mich auf Deinem Blog sehr wohl 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s