[Review] Outlet Center Ingolstadt Village

Auf meiner Facebook- Seite hatte ich es am Samstag schon angekündigt und hier kommt der Artikel dazu:

Der Kater und ich fuhren also am Samstag nach Ingolstadt Village zum outletshopping. Ich muss ja gestehen, dass ich sowas noch nie gemacht habe und dementsprechend war die Neugier riesengroß!

Als erster Punkt, der mir positiv auffiel, noch bevor wir überhaupt da waren, war die Anreise. Das „Shopping- Dorf“ befindet sich in der Nähe der Autobahn A8 und ist schon dort bestens ausgeschildert. Keine zehn Minuten später freuten wir uns dann über die Vielzahl an Parkplätzen, die auch allesamt kostenlos sind. Ebenfalls ein riesiger Pluspunkt für Ingolstadt Village!

Anhang 8(1)_2

Willkommen im Paradies 😉

Beim Betreten des Village war ich kleines Dorfmäuschen erstmal vollkommen sprachlos, doch auch mein Großstadtkater war ziemlich begeistert. Alles war unglaublich sauber und sehr chic hergerichtet. Bei uns beiden kam sogar richtiges Urlaubsfeeling auf, denn die Aufmachung ist wirklich top! Es gibt massig hübsche Sitzgelegenheiten und obwohl es gut besucht war, kam es einem nicht zu voll vor.

Nochmals danke für's Posen, Herr Unbekannt!

Danke nochmal für’s Posen, Herr Unbekannt!

Die frühlingshafte Deko an den Häusern, auf den Wegen und in den Schaufenstern machen tierisch gute Laune und schaffen ein wundervolles Ambiente, welches wirklich zum Shoppen einläd!

Ein weiterer Pluspunkt ist die Markenvielfalt im Ingolstadt Village. Von Sportmarken bishin zu teuren Designern ist von und für jeden etwas dabei und es macht einfach Spaß sich auch mal Läden anzusehen, an denen man sonst einfach vorbei geht oder auch unbekannte Marken zu entdecken.

Herzchenaugen!

Herzchenaugen! Und alles andere als unbekannt.

Eine Liste der vorhandenen Marken findet ihr hier.

Neben der Markenauswahl zählt mein Outletshopping natürlich aber auch der Preis und auch hier waren wir positiv überrascht. Einige Läden hatten neben den ohnehin schon recht günstigen Outletpreisen auch noch eine 30%- Aktion, wodurch man sehr viel im Vergleich zum Originalpreis sparen konnte. Natürlich muss man aber immer das Verhältnis zum Laden- und zum Outletpreis wahren, was heißen soll, dass man nicht überall erwarten kann, dass man nur einen Bruchteil für die Teile bezahlt. Trotzdem kommt man im Vergleich definitiv günstiger bei weg – und das trotz des Einbeziehens der Fahrtkosten.

Liebe... <3

Liebe… ❤

Doch ein Punkt verhagelte uns für ein paar Momente die Stimmung: In dem E- förmigen Areal gab es an jedem der drei Ausgänge zwar Restaurants oder Cafés, doch waren diese alles andere als günstig. Natürlich bedient das Ingolstadt Village ein bestimmtes Klientel, doch so vielseitig es vom Markenangebot ist, so einseitig zeigt es sich leider in kulinarischer Hinsicht. Für den zweiten Besuch sind wir aber nun auch in der Hinsicht vorbereitet und können uns dementsprechend darauf einstellen.

Ich fand es so schön!

Ich fand es so schön!

Das Fazit fällt dennoch über alle Maßen positiv aus!

Wir fühlten uns im Ingolstadt Village sehr wohl, haben das ein oder andere Schnäppchen gemacht und werden defintiv wieder auf eine kleine Shopping- Tour hinfahren. Somit kann ich einen Trip dorthin, bis auf die Verpflegungsseite (ja ja, wir sind halt kleine Vielfraße!), vorbehaltlos empfehlen.

Habt ihr dem Outlet- Dorf denn schon einmal einen Besuch abgestattet oder seid ihr in einem anderen Outletcenter gewesen? Wo und was hat euch dort am Besten gefallen? Ich freue mich sehr auf eure Meinungen und KOmmentare, also ab die Post! 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Abend, eure

– Riklinde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s