[Blogparade] Inspiriert von deiner Lieblingsdisneyfigur

Heute geht es hier einmal tierisch zu, denn im Rahmen einer weiteren Blogparade entführe ich euch in die ferne Savanne nach Afrika. Mein gewähltes Thema: Der König der Löwen!

Banner

Dieser Film bedeutet mir eine Menge, denn ich weiß noch ganz genau, wie ich ihn ständig mit meinem kleinen Bruder angesehen habe, versucht habe die Lieder mitzusingen und mich über Timon und Pumbaa gefreut habe (mal ehrlich, die beiden sind genial!). Er macht einfach ein riesiges Stück meiner Kindheit aus und gerade jetzt hätte ich mal wieder richtig Lust ihn anzusehen! Tja, leider ruft aber gleich wieder die Arbeit. 😉

Da ich beim Nageldesign und für Make up noch nicht das richtige Händchen habe, möchte ich euch heute mit einer DIY- Deko- Rezept- Idee beglücken und hoffe sehr, dass es euch gefällt!

Als allererstes solltet ihr, falls ihr es noch nicht habt, Spotify laden. Nein, ich will für den Anbieter keine Werbung machen, aber hier könnt ihr euch so richtig in Disney- Stimmung versetzen, da Spotify unter anderem eine Greatest Hits- Liste mit Disneyliedern zur Verfügung stellt. Gleich der erste Song passt perfekt zum Film und auch der Rest zaubert euch mit Sicherheit ein Lächeln auf die Lippen!

Nun wollen wir mal anfangen:

Das braucht ihr dazu

Das braucht ihr dazu

Heute möchte ich euch zeigen wie man tolle Tortendeko selber machen kann und das passiert auf Basis von einfachem Zuckerguss. Ihr braucht dafür einen Spitzbeutel mit einer kleinen, runden Öffnung, Backpapier (möglichst hell) und für den Zuckerguss selbst dann Puderzucker, Zitronensaft und die entsprechende Lebensmittelfarbe. Außerdem habe ich noch einen Schaschlikholzspieß verwendet. Und natürlich darf die Vorlage für eure Kunstwerk nicht fehlen!

Und es geht los

Und es geht los

Nun legt ihr die Vorlage unter das Backpapier, befestigt es ein bisschen, damit es nicht zu sehr verrutscht und malt die Linen nach. Wichtig ist, dass ihr nicht zu viele Details einbaut und möglichst nur Umrisse malt, denn sonst könntet ihr später Probleme bekommen, da der Zuckerguss meist noch ein wenig verläuft.

Dann rührt ihr den Guss an. Mischt einfach den Zitronensaft mit dem Puderzucker. Hier solltet ihr beachten, dass ihr viel weniger Saft als Zucker braucht, denn die Mischung sollte möglichst schnell trocknen können, aber wiederum flüssig genug sein, damit ihr gut mit dem Spritzbeutel arbeiten könnt. Dann färbt ihr die weiße Masse ein und los geht’s!

Das Innenleben steht

Das Innenleben steht

Wie ihr schon sehen könnt, habe ich mich nur grob an die Vorlage gehalten und einige der Details der Mähne dann weggelassen. Zum Ende hin ging mir dann auch der Zuckerguss aus, weshalb es rechts etwas unordentlich wurde – bitte seht es mir nach!

Nun geht es ans Füllen der ganzen Sache und ich muss sagen, dass das eine ganz schöne Fummelarbeit sein kann. Dafür habe ich dann auch nicht mehr den Spritzbeutel, sondern den Schaschlickspieß genommen. Den taucht ihr einfach in die neue Zuckermasse und füllt damit alles aus.

Zwischenstand

Zwischenstand

So sieht das dann erstmal aus.

Für den kompletten Kopf habe ich ca. zwei Stunden gebraucht. Und so sieht es dann fertig aus:

Raaaaaawr!

Raaaaaawr!

Tadaaaa! Und so sieht das Ganze dann fertig! Ihr solltet dem Zucker auf jeden Fall ruhig zwei bis drei Tage Zeit geben, um komplett durchzutrocknen und dann könnt ihr ihn gaaaaaaaanz vorsichtig vom Backpapier abziehen und auf den Kuchen legen. Kleine Bruchstellen oder Schönheitsfehler könnt ihr dann natürlich nochmals korrigieren.

Na, was sagt ihr?

Na, was sagt ihr?

Ich hoffe mein kleines Tutorial hat euch gefallen und ein wenig inspiriert. Ich wünsche euch viel Spaß beim kreativ werden!

Untenstehend findet ihr die anderen Teilnehmerinnen der Blogparade. Um zu ihnen zu gelangen, klickt ihr einfach auf das jeweilige Bild der Teilnehmerin!

Image Map

Vielen lieben Dank, Mädels für die tolle Blogparade! Ich hoffem wir finden uns bald wieder so zusammen!

Eure

-Riklinde

Advertisements

3 Kommentare zu “[Blogparade] Inspiriert von deiner Lieblingsdisneyfigur

  1. Hallo,

    wow das sieht ja klasse aus. Muss ich mir merken. König der Löwen lief bei uns auch immer rauf und runter…Hakuna Mata, diesen Spruch sag ich gern…
    Danke
    LG Tanja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s